Einführung

Diese Einführung soll Dir einen Überblick über die Nutzung von "Mein Schulplan" und DIGIT geben:
  • Am Anfang des Schuljahres erstellst Du Deinen Schuljahres-Kalender. Hier kannst Du die Anzahl der Unterrichtsstunden pro Tag angeben und die Uhrzeiten der einzelnen Stunden anpassen.

  • Dann legst Du einmalig den Stundenplan an. Dabei werden auch die Klassen und Fächer mit der jeweiligen Anzahl der Wochenstunde erstellt. Nun werden automatisch im Kalender die Schulstunden über das Schuljahr hinweg verteilt. Während des Schuljahres kannst Du den Stundenplan bei Bedarf ändern.

  • Wenn Du willst, kannst Du nun Stoffverteilungspläne je Klasse erstellen - je nach Wunsch zunächst als grobe Jahresplanung, indem Du nur Sequenzen erstellst oder gleich detaillierter indem Du pro Sequenz auch die zu unterrichtenden Themen vergibst. Das Tool verteilt dabei automatisch die erstellten Sequenzen und Themen auf die Unterrichtsstunden im Kalender. Siehe auch Verknüpfung von Stoffverteilungsplan und Kalender.

  • Du kannst Deine Stoffverteilungspläne auch während des Jahres weiter vervollständigen und bei Bedarf im Word-Format exportieren.

  • Nun kann im Kalender z. B. wochenweise in jeder einzelnen Stunde der Ablauf geplant und Dateien, wie Arbeitsblätter etc. hochgeladen werden. 

  • Nach der Stunde kannst Du Bemerkungen hinterlassen und die behandelten Unterrichtsphasen abhaken. Nicht behandelte Unterrichtsphasen kannst Du in Folgestunden verschieben.

  • Im Lehrnachweis kannst Du dann alle behandelten Themen sehen und exportieren.

  • Im Kalender kannst Du komfortabel Stunden verschieben. Wenn eine Stunde ausfällt oder Du mehr Zeit für ein Thema brauchst, kannst Du eine oder mehrere neue Stunden einfügen, wodurch der Unterricht aller Folgestunden automatisch verschoben wird.

  • Deine erstellten Stoffverteilungspläne und Unterrichtsinhalte kannst Du Kollegen freigeben oder in Folgejahren selbst als Vorlage wiederverwenden.

Feedback- und Wissensdatenbank